Startseite
Suche
Kontakt
Innovationen

Fortschrittlich und zukunftsorientiert

Bauen ist längst mehr, als das klassische Erstellen von Gebäuden.
Durch die Entwicklung innovativer Lösungen schaffen die Firmen der OBG Gruppe kreative Antworten auf neue Heraus­forderungen.

Holzbau

Wir denken heute schon an morgen: auch in ökologischer Hinsicht. Umwelt­bewusst­sein und auf Nachhaltig­keit zielende Planungs- sowie Bau­verfahren gewinnen auch bei uns zunehmend an Bedeutung. Und aus diesem Grund ist Holz unser Baustoff. Wir bauen gerne mit diesem zukunfts­fähigen, nach­wachsenden und nach­haltigen Material, das wir an vielen Stellen in unseren neuen Gebäude­typen erlebbar machen. Die Vorteile liegen auf der Hand: angenehmes Raumklima, hohe Energie­effizienz, ökologische Dämmung. Zudem verleiht das Natur­produkt Holz Wohnräumen ein modernes und gleich­zeitig atmosphärisch angenehmes Ambiente. Hinzu kommt, dass die Verarbeitung von Bäumen zum Baustoff Holz weit weniger fossile Energie benötigt als die Herstellung von Stahl, Beton, Kunststoff oder Aluminium. Holz ist bei gleicher Trag­fähig­keit wesentlich leichter als Stahl und hat annähernd die gleiche Druck­festig­keit wie Beton.

Unser Partner­unternehmen Immprinzip plant und realisiert stilvolle Wohn- und Hauskonzepte komplett aus Holz. Vielfältige Wohnungs­typen, sowohl für die private Nutzung als auch für den gesundheitlich-medizinischen Bereich - wie etwa in Form von Wohnpflegegemeinschaften - werden dabei als reine Holzbauten konzipiert. Mit diesen neuen Bauweisen holen wir sprich­wörtlich die Natur ins Haus. Und kommen zudem unserem Ziel, perspektivisch CO2-neutral zu bauen, Stück für Stück näher.

Cradle to Cradle

Als innovativer Bau­dienst­leister haben wir Cradle to Cradle-Ideen (C2C) bei der Planung, dem Bau und Betrieb von Gebäuden fest im Blick. Durch den Einsatz kreislauffähiger und gesunder Produkte realisieren wir Gebäude mit hervor­ragender Innenraumqualität, die zugleich auch die Sicherheit bieten, dass der Wert der Objekte langfristig erhalten bleibt. Wir achten bei C2C-Projekten gezielt darauf, dass die in Gebäuden gebundenen Rohstoffe so verbaut und zusammengefügt werden, dass sie am Ende der Nutzungszeit wieder als Ausgangsstoff für neue Produkte dienen. Bauteile und Materialien sind so Teil von geschlossenen Kreisläufen mit schadstofffreien Substraten.

Dieser Ansatz hat zahlreiche Vorteile. Einerseits sind die Inhaltsstoffe der verwendeten Materialien nicht nur kreislauffähig, sondern auch chemisch unbedenklich. Das heißt: Die Produkte sind für Mensch und Natur unschädlich. Andererseits profitieren Bauherren und Investoren, weil ihre Immobilien zu einer Art Rohstoffdepot werden und sie Materialwerte lagern. Außerdem wirken wir durch die Anwendung des C2C-Konzepts der wachsenden Rohstoffknappheit effizient entgegen.

Flächenkonversion und Quartiersentwicklung

"Ärmel hochkrempeln und ran an die Arbeit": So lautet das Motto unserer Kollegen von der Quartiersmanufaktur, einem Joint Venture von Konversionsspezialisten und erfahrenen Immobilienentwicklern im OBG-Verbund. Gemeinsam planen, gestalten, konzeptionieren, investieren, sanieren, modernisieren, erhalten und bauen sie attraktive neue Lebensräume.

Ihre Leidenschaft ist dabei vor allem die Entwicklung ganzer Quartiere und Stadtteile: am liebsten auf alten Kasernenarealen oder aufgegeben Flächen mit Charakter. Als Standort- und Projektentwickler übernehmen sie dabei auch viele Aufgaben der öffentlichen Hand. Auf dem rund 40 Hektar großen Areal der ehemaligen Westerwald Kaserne in Montabaur wurde über sieben Jahre ein facetten­reiches, lebendiges Stadtviertel entwickelt: Im neuen Quartier Süd entstanden Gewerbe­immo­bilien, Werkhallen und attraktiver Wohnraum für unterschiedliche Nutzer­gruppen. In Speyer entsteht auf dem Areal einer ehemaligen Celluloidfabrik der Industriehof Speyer: ein Kreativ-Quartier mit urbanem Nutzermix von Gewerbe und Handwerk, Büro und Dienst­leistungen, Wohnen und Freizeit sowie Kunst und Design.

Geförderter Wohnungsbau

Unsere Partner­firma Immprinzip hat mit einem neuartigen, innovativen Ansatz den geförderten Wohnungsbau in der Großregion wach­gerüttelt. Das Ziel war es, neue Wege zu gehen, um die richtigen Lösungen für die Bauaufgaben unserer Zeit zu finden und umzusetzen. Hierfür haben wir einen eigenen Bautypus entwickelt. Entstanden ist dabei neuer, wert­haltiger Wohnraum: mit Kreativität und System - ohne Einbußen an Qualität und Komfort. Möglich wird dies durch ein erfahrenes Netzwerk aus Projekt­entwicklern und innovativen Hochbau­profis, die übliche Planungs- und Bauprozesse vollständig hinter­fragen und durch neue Heran­gehens­weisen enorme Synergie­effekte bei Planung und Erstellung heben. Attraktiver Wohnraum mit guter Ausstattung, moderner Technik, viel Holz, ökologischer Dämmung und schönem Umfeld ist seither an zahlreichen Stellen entstanden: Besonders dort, wo der Markt dringend bezahlbaren Wohnraum und neue Perspektiven braucht.
Neue Lösungs­ansätze

Immobilien­monitoring

Fehlende Bestands­pläne, An- und Umbauten ohne Dokumentation und Genehmigung oder dauerhafte Provisorien sind gefährliche Untiefen bei der Bewertung, Nutzung und effektiven Bewirtschaftung größerer Immobilien­bestände. Das von QBUS entwickelte Immobilien­monitoring mit seiner speziell konzipierten Software schafft Klarheit. Wir überprüfen Substanz, Lage, Zukunfts­fähigkeit und errechnen belastbare Kosten: ganz­heitlich, objektiv und effizient - unter Berücksichtigung individueller Bedarfe, Nutzer­profile und spezifischer Gebäude­charakteristika. Wir erarbeiten für Sie konkrete Handlungs­empfehlungen sowie einen differenzierten Gesamt­überblick über kurz-, mittel- und lang­fristige Investitions­bedarfe. Die Unter­suchungs­ergebnisse unter­stützen Sie dann nachhaltig bei der strategischen und wirtschaftlichen Planung des gesamten Immobilien­bestands.


Kosten­sicherheit
Termin­sicherheit
Qualitäts­sicherheit
Kommunikation
Kompetenz
Transparenz

Mehr-Phasen-Modelle

Mit innovativen Mehr-Phasen-Modellen stellt QBUS bei der Modernisierung bzw. dem Neubau von Immobilien sicher, dass Planung und Umsetzung termin- und kosten­sicher miteinander verzahnt werden. Im Bedarfsfall suchen wir für Sie zunächst nach einer geeigneten Grundstücks­fläche für Ihr Projekt. Nach einer objektiven Bedarfs- bzw. Projekt­analyse arbeiten wir dann ein passgenaues Umsetzungs­konzepts auf Grundlage des detailliert abgestimmten Anforderungs­profils aus. Im Planungs­prozess werden alle relevanten Fachgewerke synchronisiert, eng verzahnt und optimal aufeinander abgestimmt. Nach der Ermittlung eines verbindlichen Garantie­preises setzen wir die Gesamt­maßnahme dann professionell aus einer Hand für Sie um. Durch diese konzertierte Vorgehens­weise vermeiden wir Reibungs­verluste und kosten­steigernde Schnitt­stellen­probleme - sowohl im Planungs­prozess als auch im Zuge der baulichen Umsetzung.
Facebook Instagram XING XING Kununu